Die Freie Schulvereinigung Zürcher Oberland ist der rechtliche und wirtschaftliche Träger der Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland RSSZO. Der Verein ist Träger der Schulbewilligungen und besitzt die Liegenschaften.

Die Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland wurde 1976 als politisch und konfessionell unabhängige Schule begründet und steht als solche allen Bevölkerungskreisen offen. Das Lehrerkollegium, als im pädagogischen Bereich autonomes Gremium, orientiert sich in seinen erzieherischen Zielsetzungen an der geisteswissenschaftlichen Welt- und Menschenerkenntnis Rudolf Steiners – der Anthroposophie.

 

Der Vorstand des Schulvereins arbeitet insbesondere während dem Konvent und den regelmässigen Treffen mit dem Schulführungsteam eng mit dem Kollegium und mit dem Bereich Elternfinanzen zusammen. Seine Mitglieder sind in verschiedenen Mandats- und Arbeitsgruppen tätig. Die Aufgaben sind vielfältig und passen sich den jeweiligen Bedürfnissen an. Dazu gehören der Unterhalt und das Planen der Zukunft der Schulgebäude sowie die kantonale und nationale Vertretung gegenüber Behörden und anderen Steinerschulen.

Neben den Vorstandssitzungen trifft sich der Vorstand zweimal jährlich zu einer eintägigen Klausur.

Präsident:
Roland Kurath                 roland.kurath@rsszo.ch

Vizepräsidentin und Kassiererin:
Verena Schaltegger       verena.schaltegger@rsszo.ch

Aktuar:
Oliver Burri                      oliver.burri@rsszo.ch

Kontakt: per Email an Vorstand (siehe oben) oder über das Sekretariat der Schule:

Freie Schulvereinigung Zürcher Oberland
Usterstrasse 141, CH-8620 Wetzikon
Tel. 044 933 06 20, Fax 044 933 06 24
E-Mail: info@rsszo.ch

Neben dem Vorstand hat der Schulverein noch drei weitere Organe. Dies sind wie im nachfolgenden Organigramm ersichtlich die Schulelternversammlung, die Mitgliederversammlung und der Bereich Elternfinanzen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Navigationspunkt „Finanzierung“.

170927_Statuten_FSVZO_unterschrieben

 

Die nächste Schuleltern- und Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 24. September 2019 um 19:00 Uhr im Kleinen Saal statt.